Buchtipps von Miriam

Markus Orths: Max

Mein persönlicher Buchtipp

Weil die Geschichte in einer bewegten, spannenden Zeit spielt. Es sind die 20er Jahre, ein Umbruch in Politik, Denkweise und Kunst.

James Gould-Bourn: Pandatage

Mein persönlicher Buchtipp

Weil mich diese liebenswerte Vater-Sohn-Geschichte berührt hat und ich gleichzeitig schmunzeln konnte. Das Buch war spannend, die Figuren habe ich sofort ins Herz geschlossen.

Whitney Scharer: Die Zeit des Lichts

Mein persönlicher Buchtipp

Ich liebe das Buch, weil diese Romanbiografie viel über die beiden Künstler und deren Zeit erzählt. Trotzdem bleibt es eine spannende Geschichte, die Spaß und Lust aufs Weiterlesen macht.

Isabel Bogdan: Laufen

Mein persönlicher Buchtipp

Es ist ein Buch, das man am Ende mit einem guten Gefühl zuklappen kann, nachdem es mich zuerst doch sehr betroffen gemacht hat. Die Protagonistin läuft zurück ins Leben!

Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse

Mein persönlicher Buchtipp

Weil mich dieses bewegende, wunderschöne und gleichzeitig unglaublich spannende Buch über das Heranwachsen eines jungen Mädchens in der wilden Natur unendlich berührt hat.

Gabriel Katz: Der Klavierspieler von Gare du Nord

Mein persönlicher Buchtipp

Es ist ein wunderschönes Buch, über eine ganz besondere Freundschaft und über die Liebe zur Musik. Diese Geschichte hat mich sehr berührt und ich konnte nicht aufhören, zu lesen.

David Foenkinos: Die Frau im Musée d`Orsay

Mein persönlicher Buchtipp

Weil ich nach der Lektüre einen Plan gefasst habe: Ich will unbedingt nach Paris reisen und das Musée d`Orsay besuchen.

Regina Scheer: Gott wohnt im Wedding

Mein persönlicher Buchtipp

Weil mich Regina Scheer mit ihrer Recherche über die Verfolgung der Juden, Sinti und Roma während der Nazizeit völlig beeindruckt hat, ebenso damit, wie sie deren Geschichte auch während der fünfziger bis achtziger Jahre in ihrem Buch weiter spinnt.

Yanis Kostas: Tod am Aphroditefelsen

Mein persönlicher Buchtipp

Weil ich beim Lesen viel über die griechische Gegenwartsgeschichte mitgenommen habe, verpackt in einen spannenden Krimi auf dem sonnigen Zypern mit liebenswerten Figuren.

Annette Hess: Deutsches Haus

Mein persönlicher Buchtipp

Weil dieses Buch tolle Charaktere besitzt. Es behandelt die schwierige Zeit der Aufarbeitung der Geschichte. Es ist wunderbar geschrieben, vielschichtig, einfühlsam und so wahr.

Um die Funktion unserer Webseite zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Sie können der Verwendung von Cookies hier zustimmen oder diese ablehnen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.