Buchtipps von Melanie

Regina Porter: Die Reisenden

Mein persönlicher Buchtipp

In ihrem Debütroman "Die Reisenden" schreibt die US-Amerikanerin Regina Porter über zwei Familien, die auf ihre Weise das Lebensgefühl des Landes von den 1950ern bis 2010 widerspiegeln.

Die Autorin zeigt in ihrem Buch, dass wir einfach alle Menschen sind, nicht perfekt, sondern mit Fehlern und gleich welcher Hautfarbe, welchen Alters oder Orientierung und das wir sehr unterschiedliche Gefühle, Erwartungen und Wünsche haben, die nach Respekt und Anerkennung verlangen. Ein großartiges, vielgestaltiges Buch, das ich gerne empfehle.

  • Verlag:
  • S. Fischer
  • Preis:
  • 22,00 €
  • ISBN:
  • 9783103973952

Anfang der Sechziger weht Hoffnung durch das Land. Martin Luther King marschiert auf Washington, Amerika hat einen Traum. Der junge James will seine ärmliche irische Herkunft hinter sich lassen und träumt von einer strahlenden Zukunft als Anwalt. Nur wenig später wird die junge, schöne Afroamerikanerin Agnes auf der Heimfahrt von ihrem ersten Date von einem weißen Polizisten angehalten. Schreckliche Momente folgen. Agnes zweifelt, ob sie überhaupt eine Zukunft hat. Beide ahnen nicht, auf welch unerwarteten Wegen die Geschichte der nächsten Jahrzehnte sie und ihre Familie zusammenführen wird.

Um die Funktion unserer Webseite zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Sie können der Verwendung von Cookies hier zustimmen oder diese ablehnen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.