Buchtipps von Melanie

Carys Bray: Das Zimmer der verlorenen Träume

Mein persönlicher Buchtipp

"Das Zimmer der verlorenen Träume" ist ein wundervolles Buch über viel Herzschmerz und den Umgang mit einem schrecklichen Verlust.

Clover, welche ihre Mutter nie hat kennenlernen dürfen, möchte eine wunderbare Erinnerung schaffen. Ihr Vater ist von der jedoch überhaupt nicht begeistert, da es seine alten Wunden immer wieder aufreißt. Man kann beide Hauptdarsteller sehr gut verstehen und man möchte den Verlust der Mutter unbedingt wieder rückgängig machen. Trotzdem ist es auch eine emotionale Liebeserklärung sowie auch eine Konfrontation mit der Gegenwart. Das Leben könnte so einfach sein, wäre da nicht der Schmerz der Erinnerung. Uglaublich rührend geschrieben und sehr leicht zu lesen.

  • Verlag:
  • Harper Collins
  • Preis:
  • 20,00 €
  • ISBN:
  • 9783959674218

Wenn dein Leben ein Museum wäre, welche Dinge würdest du ausstellen? Clover Quinn ist kein Wunschkind. Ob ihr Vater es bereut, eine Familie gegründet zu haben? Schließlich ist sie im schlimmsten Kapitel seines Lebens aufgewachsen – kurz nach dem Tod ihrer Mutter. In diesem Sommer aber betritt Clover das Zimmer, in dem ihr Vater seit zwölf Jahren die Erinnerungen an ihre Mutter aufbewahrt. Mit Samthandschuhen richtet Clover ein Museum ein, das Museum ihrer Mutter. Doch ihr begegnen nicht nur schöne Geschichten, und für jede Antwort, die sie findet, eröffnet sich eine neue Frage. Die ganze Wahrheit kann sie erst erfahren, wenn auch ihr Vater einen Schritt in das Museum wagt.

Um die Funktion unserer Webseite zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Sie können der Verwendung von Cookies hier zustimmen oder diese ablehnen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.