Buchtipps von Jasmin

Monika Helfer: Vati

Mein persönlicher Buchtipp

In Monika Helfer habe ich meine neue Lieblingsautorin entdeckt. Mit ihrem Erzählstil schafft sie es auf gerade mal 170 Seiten so ein intensives Verhältnis zum Leser aufzubauen, dass man denkt Teil ihrer Familie zu sein.

Helga Schubert: Vom Aufstehen

Mein persönlicher Buchtipp

Weil es mich an die Erzähllungen meiner Großeltern erinnert hat, die auch in der DDR aufgewachsen sind und dort keine leichte Zeit hatten. Ein Teil deutscher Geschichte über die jeder Bescheid wissen sollte.

Kristina Hauff: Unter Wasser Nacht

Mein persönlicher Buchtipp

Es ist spannend wie ein Krimi und ich hatte es leider viel zu schnell zu Ende gelesen!

Benedict Wells: Hard Land

Mein persönlicher Buchtipp

Wie immer ein tolles Buch von Benedict Wells, er kann halt einfach schreiben und entführt Einen in eine andere Welt. Es ist wie, als würde man einen Film sehen, man entkommt der eigenen Welt für einige Stunden und denkt danach noch lange an die Geschichte der Protagonisten.

Ewald Arenz: Der großer Sommer

Mein persönlicher Buchtipp

Weil mir der Protagonist unglaublich sympathisch war und auch die anderen Figuren sehr liebenswert waren, besonders der Großvater. Wer "Alte Sorten" gelesen hat, kann sich auf einen weiteren tollen Roman von Arenz freuen. Für mich sind sie auf derselben Ebene, ich fand alles in einem hatte "Der große Sommer" eine positivere Stimmung.

Laura Imai Messina: Die Telefonzelle am Ende der Welt

Mein persönlicher Buchtipp

Weil ich es mir sehr schön und beruhigend vorstelle, auch in so einer Telefonzelle mit einem Verstorbenen zu sprechen, oder eben auch nur zu schweigen und dem Wind zu lauschen.

Cho Nam-Joo: Kim Jiyoung, geboren 1982

Mein persönlicher Buchtipp

Ich bin normalerweise nicht eine dieser Frauen die sich ständig über die Ungerechtigkeit zwischen dem weiblichen und dem männlichen Geschlecht aufregt, dieser Roman aber hat mich wahnsinnig wütend gemacht. Nicht auf die Männer, sondern auf die ganze Gesellschaft die dazu beiträgt, dass Frauen in abartige Situationen kommen, ihnen keiner hilft und dass sie dann denken, sie selber seien daran Schuld.

Benjamin Ferencz: Sag immer deine Wahrheit

Mein persönlicher Buchtipp

Dieser Mann hat sein Leben lang für Gerechtigkeit gekämpft – und ist noch lange nicht fertig damit! Ich habe während des Lesens seiner Lebensgeschichte den größten Respekt ihm gegenüber entwickelt & seine Tipps wie man in dieser teilweise grausamen Welt überleben kann, fühlen sich an wie eine warme Umarmung.

Thomas Hettche: Herzfaden

Mein persönlicher Buchtipp

Ein super interessantes Buch über die Entstehung der Augsburger Puppenkiste. Vor allem die Liebe der ganzen Familie und deren Beschäftigen dem Puppentheater gegenüber hat mich zutiefst berührt.

Elke Heidenreich: Männer in Kamelhaarmäntel

Mein persönlicher Buchtipp

Heidenreich hat einen herrlich erfrischenden Schreibstil, mit dem sie es schafft jeder auch noch so kurzen Geschichte den eigenen Charakter einzuhauchen.

Um die Funktion unserer Webseite zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Sie können der Verwendung von Cookies hier zustimmen oder diese ablehnen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.